Demokratie & Medienpolitik

Demokratie ist sowohl die liberale politische Ordnung als auch eine Utopie und ein weitreichendes Versprechen. Unsere Projekte werben für demokratische Verhältnisse und haben die Aufgabe, Demokratie lebendig zu halten und weiterzuentwickeln – in der Gesellschaft, in Parteien und Institutionen. Hierzu gehören auch Konzepte für gute Migrationspolitik und gerechte Verhältnisse zwischen den Geschlechtern.

Aktuelles

Themenschwerpunkte

Öffentlich-rechtliche Medien im (digitalen) Wandel

Vietnamesische Vertragsarbeiterin mit Kind am Fenster der Plattenbauwohnung stehend

"Aus Vietnam in die DDR. 40 Jahre Vertragsarbeiter-Abkommen"

Publikationen

Cover E-Paper: Zukunft Medienpolitik

Zukunft Medienpolitik

E-Paper

Die Frage, wie eine Medienordnung ausgestaltet sein muss, die Vielfalt auch in Zukunft sichern, Staatsferne betonen und Meinungsmonopole ebenso wie ökonomische Kartelle verhindern kann, bedarf einer grundsätzlicheren Debatte. In dieser Publikation wird sie zwischen Expertinnen und Experten geführt.

Cover: Öffentlich-rechtliche Medien

Öffentlich-Rechtliche Medien

E-Paper

Volker Grassmuck, exzellenter Kenner der globalen Medienlandschaft, gibt mit diesem durchaus kritischen Papier eine Übersicht über die Funktionsweise und die vielfältigen guten Gründe für den Fortbestand Öffentlich-Rechtlicher Medien.

Herunterladen

Bitte wählen Sie ein Datei-Format.

pdf epub mobi

Demokratie braucht unabhängige Medien

Die Beiträge dieser Publikation skizzieren konstruktive Ansätze einer europäischen Medienpolitik und bewerten die entsprechenden aktuellen Debatten. Sie werfen zudem einen Blick auf jene Länder Europas, wo die Lage für unabhängige Medien besonders schwierig ist. Darüber hinaus kommen couragierte Medieninitiativen zu Wort, um ihr innovatives Engagement vorzustellen.

Team

Alle Neuigkeiten über unsere Arbeit zu Demokratie gibt es auch auf Twitter.

Auf Twitter folgen